• Woran merkt man, ob ein Hund genügend ausgelastet ist, oder sich langweilt ?


    Wir sind Sonntags und Mittwochs beim Auslauf, Dienstags bei der vom Auslauf angebotenen Hundespielstunde (im Prinzip auch ein Auslauf mit ein paar Spieleinheiten (Leckerlis finden, Wettrennen) für Frauchen/Herrchen und Hund, sonst morgens große Gassirunde am Rhein, Nachmittags auch Rhein oder Wald (dort Freilauf mit Schlepp), ggf. Leckerli suchen und ein bisschen Lupi zum Apportieren animieren. Ich übe mit ihm (zugegebenermaßen etwas unregelmäßig) noch Tricks fürs Köpfchen oder ich bastele ihm was zum Auspacken.
    Meint ihr, das ist genug Auslastung ?
    Lupi ist nie alleine zu Hause, es ist immer einer von uns da.
    Da wir im Moment finanziell etwas eng sind, geht ein "Profikurs" gerade nicht.

    Liebe Grüße vom Tigernasenrudel: Marie (Christine Maria), Oliver und Lupi


    Ein Leben ohne Mops Bardino ist möglich, aber sinnlos 54e_smilie_tier5.gif (Loriot)

  • Dieses Thema enthält 22 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.